Aktuelles und News zum Gäubodenvolksfest

Ab 06.06.2018 sind Tribünenkarten für den Volksfestauszug erhältlich

Wer den Volksfestauszug am Freitag, den 10.08.2018 enstpannt auf der Tribüne am Ludwigsplatz sitzend genießen will, kann sich dafür Platzkarten besorgen.
Kartenverkauf:
Amt für Tourismus (Fraunhoferstr. 27, Straubing, neben Gäubodenmuseum)
Keine tel. Reservierung möglich

Mehr Infos zum Volksfestauszug >>> hier.


Sauerkraut Koma - Der Film


05.05.2018: Vorstellung Volksfest Sammlermaßkrug

Auch 2018 gibt es wieder den beliebten Volksfestmaßkrug für Sammler. Heuer mit einem besonderen Motiv zum Jubiläum "800 Jahre Neustadt Straubing".

Bei einem kleinen Fest am Straubinger Theresienplatz fand die Vorstellung des 2018er Volksfestkruges und der Künstlerin statt.

Mehr Infos zum Verkaufspreis und den Verkaufsstellen auf unserer Seite:
>>> Volksfestmaßkrug



26.04.2018 Was gibt es Neues am Gäubodenvolksfest 2018?

Die Verantwortlichen der Straubinger Ausstellungs- und Veranstaltungs GmbH - Roman Preis, Max Riedl und neu Daniel Winklmaier sowie Sebastian Kohl für das Gäubodenvolksfest und Stefan Heitzer für die Ostbayernschau – luden zur Pressekonferenz ein. Erstmals präsentierten dazu auch Vertreter der Schausteller, Aussteller der Ostbayernschau und weitere Beteiligte ihre Programmpunkte.

Neues auf den Festzelten und Bierpreis

Festwirtesprecher Martin Lechner berichtete über die News aus den Festzelten. Die Maß Bier kostet heuer 9,40 und 9,45 Euro. Die Erhöhung ist den gestiegenen Kosten in Qualität, Komfort und natürlich Sicherheit geschuldet.

Im Festzelt Greindl im historischen Bereich wird es Veränderungen in Sachen Biergarten geben. Auch im Festzelt Lechner dürfen sich die Gäste auf einen 2. Biergartenteil freuen, dieser wird sich an der Ostseite des Zeltes befinden.

Neues im Vergnügungspark

Doch nicht nur in den Bierzelten sondern vorallem im Vergnügungspark wird den kleinen und großen Besuchern viel Spaß geboten. Acht Neuheiten sind heuer geboten. So z. B. der „Euro Coaster“, eine spezielle Achterbahn, bei der die Gondeln unter den Schienen hängen und somit die Beine der Fahrgäste frei baumeln. Außerdem kommt „Infinity“ ein 65 m hohes Schwenkarm-Karussell, das mit 5 G und 120 kmh wirbelt. Mehr Infos zu allen Neuheiten, den Fahr- und Laufgeschäften sowie den Kinderkarussells und Schaustellern lesen Sie auf unserer Seite „Heuer am Festplatz“.

>>> weiterlesen

Berichte aus dem Riesenrad

Gabriele und Sebastian Willenborg vom „Riesenrad“ berichteten, dass sie bereits 1967 am Straubinger Gäubodenfest vertreten waren. Damals mit einem 33 m hohen Rad. Das heutige Riesenrad wurde 1979 gebaut und wird natürlich ständig mit Neuerungen versehen. In Sachen Sicherheitstechnik aber auch Beleuchtung, z.B: in LED-Technik.

Das Riesenrad ist ein Familienfahrgeschäft in dem es auch die Möglichkeit gibt, es als Rollstullfahrer/in zu genießen, denn hierfür gibt es eine spezielle Gondel.

Sehen Sie dazu auch unsere beiden Videoreportagen:
>>> Riesenrad Interview 1 mit Sebastian Willenborg
>>> Riesenrad Interview 2 mit Sebastian Willenborg

Hofphotograph geht auf Freiherr von Fürstenberg über

Schausteller Stephan Bastian von „ Der Hofphotograph“, berichtete, dass er nun sein mobiles Fotoatelier mit rund 200 Kostümen an das junge Paar Freifrau und Freiherr von Fürstenberg übergeben hat. Diese hatten auch ihr kleines Töchterchen bei der Präsentation dabei. Wie es der Zufall wollte, hieß Bastians Oma ebenfalls Fürstenberg. So schließe sich der Kreis, wenngleich die beiden Familien nicht aus einer Linie stammen.

Das Publikum darf sich also wieder darauf freuen, schmucke Fotos von sich, seiner Familie, seinen Lieben oder Kollegenteams in historischen Gewändern machen lassen zu können.

Umfangreiches Rahmenprogramm

Wie immer sind die Programmhighlights der Volksfestauszug am Freitag, den 10.08.2018 (auch diesmal mit geänderter Streckenführung wegen Baustelle), die offizielle Eröffnung, diesmal mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder am Samstag, den 11.08.2018, das Standkonzert der 7 Festzeltkapellen am Sonntag, den 12.08., die Lampionfahrt mit Niederfeuerwerk am Montag, 13.08. sowie die Kinder- und Familientage am 14. und 20.08. Den Abschluss bildet wieder das große Feuerwerk am 20.08.2018.

Volksfestplakat 2018

 

 

Dabei wurde auch das Plakat für das Gäubodenvolksfest 2018 präsentiert.

Es ziert das Traditionsfahrgeschäft Wellenflug, die zwei Kinder davor – fesch in Tracht - freuen sich auf's Fest.


Markus Söder eröffnet Gäubodenvolksfest 2018

Der neue bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder hat Oberbürgermeister Markus Pannermayr seine Zusage zur erneuten Eröffnung des Straubinger Gäubodenfestes gegeben.

Mehr Infos auf unserer Seite >>> Volksfesteröffnung

 


26.04.2018 Was gibt es Neues bei der Ostbayernschau 2018?

Rund 750 Aussteller präsentieren ihre Waren und Dienstleistungen in den Hallen und Freiflächen. 24 Warengruppen sind darin vertreten. Vom Bauen bis zur Landwirtschaft, von Haushalt bis Mode, von Urlaub bis Mobilität, von Gesundheit bis Nahrungs- und Genussmittel und vielem mehr.

Der Eintritt ist wie immer kostenlos.

1.000 m² Freigelände-Fläche mit Land-und Forstmaschinen
600 m² E-Mobilität (Elektro-Autos, E-Bikes und Pedelecs)
Hightech Küchenmaschinen und Haushaltsartikel
Haushaltsroboter (Staubsauger, Rasenmäher)
Vielseitige Wellness-und Beauty-Produkte
Ferngesteuerte Drohnen
Pool-Anlagen für jeden Geldbeutel
Modernste Gesundheits-Technologien

Themenhalle 17: Nachhaltigkeit und Energie

Einem neuen Themenschwerpunkt wird heuer mehr Raum gegeben. In der Themenhalle 17 handelt alles von Nachhaltigkeit und Energie. Emanuel Schlosser, stellvertretender Leiter des TFZ stellte die inhaltlichen Schwerpunkte des Informations- und Beratungsnetzwerks LandSchafftEnergie vor.

Dr. Engelskirchen, Kurator des derzeit am Enstehenden NAWAREUM stellte die künftige Bildungseinrichtung als Lern- und Erlebnisort vor: NAchhaltigen Zukunft, zu NAchWAachsenden Rohstoffen und Erneuerbaren Energien im MusEUM
Es wird ein professionelles, interaktives Naturkundemuseum – modern und spannend!

Bereits auf der Ostbayernschau kann man erste Eindrücke gewinnen, das Museum wird 2020 eröffnet.

Altes Handwerk und Trachten

Heinz Christ, Repräsentant des Bayerischer Trachtenverbandes und Organisator der Sonderschau „Brauchtum, Tracht und Handwerkskunst, Volkstänze“ präsentierte das Programm für 2018. Wer weiß noch, wie altes Spitzenklöppeln gemacht wird? Wie werden per Hand Seile gedreht und wie reibt man Schnupftabak und schnupft man damit einen echten „Schmaizler“? Dies und mehr kann man in der Sonderschau auf der Galerie in der Joseph-von-Fraunhofer Halle kennenlernen und „selba macha“.

Trachtengruppen aus diversen Regionen präsentieren sich mit verschiedenen Volkstanzgruppen. Alte Alltags- und Festtagstrachten werden ebenfalls gezeigt.

Kinderbetreuung, Infostände und diverse Sonderschauen runden das Programm das Programm der Ostbayernschau ab.

13.12.2017 Vergabe der Festzelte erfolgt

Der Festausschuss der Stadt Straubing hat die Vergabe der Festzelte für das Gäubodenvolksfest 2018 entschieden: Die Festwirte bleiben unverändert: Reisinger, Wenisch und Nothaft für die großen Zelte (Kategorie A), Krönner, Lechner und Weckmann für die mittleren Zelte (Kategorie B) und das historische Festzelt (Kategorie C) geht wieder an Greindl.
Für jedes der zu vergebenden Festzelte lag nur eine Bewerbung vor.

Mehr Infos zu den >>> Festzelten


Spendenübergabe aus Verkaufserlös des Volksfest-Sammlermaßkruges

Schon 25 Jahre lang wird alle Jahre neu der Straubinger Volksfestmasskrug gestaltet und in limitierter Auflage verkauft.

Die sieben Festwirte und fünf Liefer-Brauereien des Gäubodenvolksfestes spenden seit Jahren den Erlös an die Stadt Straubing für kulturelle Zwecke.

Diesmal wurden die 10.000,- Euro auf dem symbolischen Scheck für die Restaurierung des Brunnens vor dem Herzogschloss übergeben.

Den kompletten Artikel dazu kann man auf idowa.plus lesen:
http://plus.idowa.de/artikel/2017/11/08/festwirte-und-brauereien-des-gaeubodenvolksfests-stiften-krugerloes-2017.html
Bildquelle: Straubinger Tagblatt vom 09.11.2017