Aug 18 2015

Das Gäubodenvolksfest 2015 war das Dritte, das Michael und Sabrina als Paar zusammen verbracht haben. Bereits im ersten Jahr haben sie den letzten Volksfestabend zu zweit verbracht. Es wurde noch eine Runde gedreht, das Feuerwerk betrachtet und dann bekam Sabrina von Michael noch ein Lebkuchenherz geschenkt.Küssend Seitdem wird diese Tradition fortgesetzt.

Letztes Jahr gestaltete sich das Ganze etwas schwierig. Am letzten Abend waren tatsächlich fast alle kleineren Herzen schon ausverkauft. Michael war kurzzeitig schon am verzweifeln, da er kein passendes Lebkuchenherz mehr finden konnte. Brüllend Es half alles nichts - ein Herz musste seiner Meinung nach her. Also blieb ihm nichts anderes übrig, als ein großes Herz zu kaufen. 

Auch gestern war es wieder so weit. Gemeinsam wurde noch eine Runde auf dem Festplatz gedreht, um das diesjährige Volksfest gemütlich ausklingen zu lassen. Ab 22.00Uhr sah man sich das Prachtfeuerwerk an und abschließend überreichte Michael - wie jedes Jahr - seiner Freundin noch ein Lebkuchenherz. Das war aber auch in diesem Jahr nicht so leicht. Er hätte ihr gerne ein Herz mit der Aufschrift "Prinzessin" geschenkt, doch diese waren bereits alle ausverkauft. Nach langer Suche fand er dann doch noch eines, das nicht nur ihm, sondern dann auch seiner Freundin gefiel. Zwinkernd

Alle Herzen, die Sabrina bisher bekommen hat, sind als Dekoration in ihrer Wohnung zu finden und dienen der Erinnerung an den jeweiligen letzten Volksfestabend. 

tl_files/volksfest/images/blog2015/comp_neuHerztradition.jpg

Diese Tradition wird sicherlich auch in den nächsten Jahren noch so fortgesetzt... (hoffentlich)Zunge raus

Zurück

Einen Kommentar schreiben