Aug 15 2017

Sind Euch eigentlich schon mal die Bemalungen an den Ständen oder Zelten aufgefallen? Klar, man schaut immer auf die blinkenden Lichter auf dem Weg ins Bierzelt, auf's Preistaferl am Stand oder gar nur auf's Handy. ABER liabe Leut, geht mal mit offenen Augen durch's Gäubodenfest! Ihr werdet schöne, lustige, kuriose Bilder finden, die einen staunen oder schmunzeln lassen!

So z.B. am kleinen Stand von Peter Sachs, dem Hau den Lukas, den verschiedene Motive vom bayerischen "Engel Aloisius" zieren.

tl_files/volksfest/images/blog2017/bemalung_hau_den_lukas_2.jpg

Ist Euch schon mal das schöne Straubing-Motiv aufgefallen, dass auf der Front beim Pferdemetzger Riedl zu sehen ist? Natürlich sind auch die Rosswürscht drauf!

Bemalung Pferdemetzger Riedl

Wohl die größte Bemalung dürfte sich an der Außenfassade des Festzeltes Wenisch befinden. Hier finden sich Bierzeltmotive, Straubing, Brauereiwägen, Pferdegespanne, niederbayerische Trachten, historische Karussells und mehr wieder. Auch lohnt es sich die Details genauer zu betrachten.

Bemalung Festzelt Wenisch 1

Bemalung Festzelt Wenisch 2

Großes Kompliment an die meist unbekannten Künstler, die sich die Motive ausdenken und die Bemalungen ausführen!

Zurück

Einen Kommentar schreiben