Jul 15 2018

Der Lechner Moartl (für Nicht-Bayern: der Martin) möchte heuer in seinem Zelt den Gästen kleine, angenehme, optisch ansprechende, kulinarische, musikalische Neuerungen bieten. Was das alles ist? Das wollen wir hier vorstellen:
Die größte Neuerung ist der 2. Biergarten an der Ostseite des Zeltes. Gerade findet der Aufbau am Festplatz statt, doch bald können die Gäste im reservierungsfreien (!) lauschigen Biergarten eine frische Maß und kulinraische Schmankerl genießen.

Lechner Neues 2018

In edlem Grau, schattig und windgeschützt haben die Gäste hier wunderbare "Spekulierplätze" sprich Aussicht auf die flanierenden Volksfestbesucher.

Lechner Neues 2018

Neue Dekorationselemente

Lechner Neues 2018

Neue Dekoelemente wird die Jagdoptik sein. Dafür hat Martin Lechner extra auf einem Markt echte Hirsch- und Wildschweinfelle erstanden.

Üppige Hopfendekorationen runden dann das Bild ab.

 

Außerdem werden historische Straubinger Volksfestansichten die Wände zieren.

 

Innen im Zelt gibt es heuer neue, dimmbare LED-Beleuchtung. So kann für angenehme Stimmungsbeleuchtung gesorgt werden.

Kulinarische Neuigkeiten
Eine besondere Curry-Wurst hält heuer Einzug ins Lechner-Zelt: die, die es früher am "legendären" Imbiss-Stand gegenüber der AOK gab. Martin's Vater hatte diese als Metzger früher für den Imbiss produziert. Festwirt Martin greift heute auf dieses Repezt zurück und bietet sie mit hausgemachter, pikanter Soße mit Röstzwiebeln und - nein, nicht mit Pommes - sondern mit Semmel auf der Speisekarte an.

Natürlich finden auch Vegetarier in der Speisekarte eine Auswahl an Gerichten.

Für alle Speisen können heuer auch erstmals Essensgutscheine erworben werden.

Lechner Neues 2018

Und auch die Goaß-Maß - bisher kein typisches Volksfestgetränk - kann man heuer beim Lechner bekommen. Diese und viele weitere In-Drinks, wie Bavarian Rasperry und Bavarian Blueberry, aber auch Blutwurz und Haselnusser gibt's an der Bar.

Musikalisch - Bayerisch - frech - regional
An den verschiedensten Tagen spielen bayerische Bands und Kapellen auf. Jung frech oder gstandn und boarisch, je nach musikalischem Geschmack. Infos dazu im >>> Musikprogramm

Also dann - schaut's beim Lechner Schmankerlzelt vorbei - wir wünschen viel Spaß!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Albert Wildenberger |

Hallo Edith, hallo Martin, das sind doch schon ganz große Änderundungen/Neuerungen: 2. Biergarten, Currywurst, Goaßmaß usw.usw. Ihr seid ganz schön innovativ, was sicher sehr gut ankommt, wenn es zu Bayern und einem Bierzelt passt. Bravo. Albert und Helga