Mechanica - der neue Star Shape von Zierer

Schriftzug „Mechanica“

Im Frühjahr 2015 geht im schwedischen Lisebergpark der fünfte Star Shape der niederbayerischen Karussell- und Spezialmaschinenfabrik Zierer in Deggendorf mit dem klangvollen Namen „Mechanica“ an den Start.

Wir durften wieder bei den Probe- und Testfahrten dabei sein und stellen Ihnen Star Shape No. 5 kurz vor.

Nochmals wurde der 30 Meter hohe und gut 80 Tonnen schwere Koloss auf den neuesten Stand der Technik gebracht und auch der neuen DIN EN 13814 für Karussellanlagen angepasst, sprich „Mechanica“ wurde aufgrund der neuen Norm „nachingeniert“ – so der Technische Leiter von Zierer Walter Steininger.

Werbeankündigung Lisebergpark, Schweden

Der fünfte Star Shape wurde nach Kundenwunsch in einer komplett anderen Aufmachung als seine Vorgänger (u. a. „High Energy“, „Bling“ – jetzt „Sky Jet“ im Skyline Park Bad Wörishofen und „Air“) gestaltet und kommt in einem „mystisch-altmechanischen“ Outfit daher. Wieder eine sehr gelungene Aufmachung wie wir finden und von Zierer in gewohnt guter Machart umgesetzt. Outfit „old-school“, Technik neuester Standard made by Zierer!

Gondeln des Mechanica's

„Mechanica“ besitzt die gleichen Grundmaße wie seine Parkvorgänger (siehe Bericht Star Shape No.4 in unserem Archiv) und unterscheidet sich bis auf die Optik nicht wesentlich von seinen baugleichen „Park-Brüdern“.

Testpiloten bei Probefahrten

Nachfolgend stellen wir Ihnen „Mechanica“ in Bilderform vor.

Wie bereits erwähnt waren wir bei den Testfahrten, sowie in der Abbauphase am Gelände der Firma Zierer.

Weitere Dekoelemente, Absperrungen, Gitter usw. werden dann direkt vor Ort in Schweden montiert.

Wir gratulieren an dieser Stelle dem Lisebergpark zu seiner Neuheit „Mechanica“ und wünschen all Zeit eine gute Fahrt!


Text: Thomas Schmid
Bilder: Thomas Schmid, Firma Zierer und Lisebergpark Schweden