Wellenflug – Update 2016

Ebenfalls weiter aufgerüstet hat der Wellenflieger der Stranninger Gbr. aus München. Neben den diversen neuen Lackierungen am Teleskop und anderer Deko-Elemente im letzten Jahr (wir berichteten) kamen zum Münchner Oktoberfest 2015 weitere, markante Schriftzüge hinzu.

Zum einen handelt es sich hierbei um 2 Neon-Schilder mit der Aufschrift „Kasse“, sowie um zwei Namensschilder mit und im typischen „Stranninger-Design“, wobei eine an der Kasse erstrahlt und die zweite Schrift im Zentrum des Karussell-Klassikers aus der „Zierer-Schmiede“ hervorsticht. Neben den bereits erwähnten Lackierungen kamen nochmals weitere LED-Scheinwerfer hinzu und auch für 2016 sind kleine Details geplant die im Laufe der Saison noch „verbaut“ werden sollen.

Einer der ersten Frühjahrsplätze wird dieses Mal u. a. wieder die Passauer Mai-Dult sein. Seine Saison starten wird der Wellenflug jedoch zum ersten Mal auf der Ökovita plus (Ausstellung + Familienvolksfest) in Straubing. Zeitpunkt: Vom 16. mit 24. April 2016 am Volkfestplatz vor der Joseph-von-Fraunhofer-Halle.


Wellenflug - die neue Teleskopbemalung

Auf dem Landauer Volksfest entdeckten wir die neue Teleskop-Bemalung am Wellenflieger der Stranninger Gbr. Jürgen Sgraja vollendete nun die Neuauffrischung seines Wellenfliegers. Das Teleskop war der letzte Schritt und somit erstrahlt der Rundfahrklassiker nun komplett in neuem Glanz und zeigt sich „wie frisch aus dem Werk“!

Optimal nutzte man eben diese „Teleskop-Funktion“ für einen witzigen „Aha-Effekt“, denn das Blumengesteck auf jedem zweiten Segment „wächst“ sobald der Trichter mit den Fahrgästen nach oben fährt und ergibt somit ein tolles und imposantes Gesamtbild. Jeweils zwischen den Blumenbudgets strahlen Büsten Konterfeis von der Karussellmitte.

Ausgeführt wurden die Malerarbeiten wieder vom bekannten Atelier Richter. Zur Bemalung passend wurden die Lichtleisten am Teleskop in einem frischen Gelb-Ton lackiert sowie die Hydraulik des Wellenfliegers überarbeitet und erneuert. Abgerundet wird der Gesamteindruck der Anlage in den Abendstunden durch die neuen LED-Strahler die den Wellenflieger in ein stimmungsvolles Licht tauchen.

In Kürze soll es aber noch weitere Effekte geben die an dieser Stelle aber noch nicht verraten werden! Vielleicht entdecken wir ja schon am Straubinger Gäubodenvolksfest die nächsten Neuerungen am Wellenflug?


Fliegen Sie doch einfach mal mit…

 

Bericht + Bilder: Thomas Schmid